Noch ist es nicht so richtig warm, aber es sollte nur eine Frage der Zeit sein, wann die Sonne sich gegen die Kälte durchsetzen kann. Die Bäume sind mittlerweile schön grün und die Kirsch- und Apfelblüte ist bereits „durch“ 😉
noch ist es nachts zu frisch für Sommerblumen, aber auch die lassen nicht mehr lange auf sich warten. So, wie die Natur aus dem Winterschlaf langsam aufblüht, so fühlen wir uns auch jeztzt bereit und möchten uns aufschwingen zu neuen Taten. Den einen gelingt das hervorragend, anderen wiederum fällt es schwer. Warum?
Habt Ihr Euch schon gefragt, was Euch daran hindert, hinaus zu gehen und in der Sonne zu hüpfen wie Ihr das als Kinder getan habt?

Mein Vorschlag für Euch: geht doch einfach an einem schönen Tag hinaus, vielleicht in den Wald, in den Park oder den eigenen Garten. Und dann beginnt zu hüpfen, erst ganz vorsichtig, dann vielleicht immer mehr…..und beobachtet, wie Ihr Euch dabei fühlt!

Gerne könnt Ihr berichten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.